LUZERN

Die Schweiz, mein zweites Zuhause!

Ich besuche schon seitdem ich klein bin, mehrmals im Jahr, die Schweiz. Dieses Mal hatte ich die Ehre als Gast des Schweizerhof's in Luzern begrüßt zu werden. Die letzten Monate war ich sehr viel unterwegs und in vielen verschiedenen Hotels zu Gast, weswegen es wahrscheinlich nicht einfach ist mich direkt zu überzeugen. Zuerst etwas über die Stadt Luzern. Luzern ist eine Stadt in der Schweiz. Sie gehört meiner Meinung nach mit zu den schönsten Ecken in der Schweiz. Der See, die Berge, die Vibes, das Ambiente, einfach wunderschön!

Das Hotel liegt zentral in der Stadt, mitten am See. Schon bei der Ankunft war ich total fasziniert von dem Ambiente und der Ruhe die das Hotel ausstrahlt. Wenn ich an die 2 Tage zurück denke, gibt es einen Punkt den ich besonders herausheben möchte, nämlich die Gastfreundlichkeit und der Service. Heutzutage ist Gastfreundlichkeit und guter Service so wichtig, denn was macht ein schickes Hotel aus, wo jeglicher Service fehlt?

Direkt nach der Anreise bin ich in zuerst einmal in den Spa Bereich gegangen. Auch hier muss ich ein großes Kompliment aussprechen. Der Raum war hell, sauber und man hatte Sicht über den kompletten See. Ich würde den Spa Bereich aber eher als Chillout Bereich beschreiben, denn er Bestand aus 2 verschiedenen Saunas, einer großen Badewanne, die man sich auf Wunsch befüllen lassen konnte und Liegestühlen. Außerdem standen zahlreiche Tee- und Wassersorten zur Verfügung, sowie frisches und getrocknetes Obst. Der Raum strahlt so viel Ruhe aus, dass man dabei seinen ganzen Alltagsstress vergessen konnte.

Nun zu den Restaurants. Wir konnten uns zwischen 2 verschiedenen Restaurants entscheiden. Wir entschieden uns das Stadtrestaurant Pavillon auszutesten. Wir bestellten als Vorspeise Rindertatar und als Hauptgang einmal Wiener Schnitzel und Rindergeschnetzeltes. Während des Wartens wurden wir wieder mit fantastischem Service begeistert. Als wir das Essen nach einer halben Stunde erhielten waren wir schon gespannt ob es genau so gut schmeckt wie es auch aussah. Und natürlich, es schmeckte sogar besser als es aussah. Dies führte dazu, dass wir am darauffolgenden Abend ins selbe Restaurant gingen und auch das Selbe aßen.

Die Bar muss natürlich auch erwähnt werden, denn das Ambiente war einfach fantastisch. Modern mit klassischem kombiniert. So liebe ich das! Und die Cocktails… so gute Cocktails habe ich schon wirklich lange Zeit nicht mehr getrunken. Ganz arg großes Lob.

Nachdem wir ausgetrunken hatten sind wir hoch in unser Zimmer gegangen, welches einen fantastischen Ausblick über den ganzen See hatte. Das besondere an den Zimmern war, dass jedes Einzelne nach einem Künstler benannt und eingerichtet war, der auch schon in dem Hotel gehaust hat. Unser Zimmer war das Söhne Mannheim Zimmer. Einzelne Elemente die an die Söhne Mannheims erinnern, spiegelten sich wieder. Im Bad war zum Beispiel eine große Unterschrift der Söhne Mannheims an die Wand gebracht worden. Außerdem befand sich unter dem Fernsehen eine kleine Glasvitrine mit Konzertkarten und Schlagzeugstöcken.

Als wir am nächsten Morgen zum Frühstück gingen, beeindruckte uns auf Anhieb die sorgfältig ausgewählte Auswahl des Frühstücksbüffets. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Am liebsten hätte ich alles gegessen. Was ziemlich cool war, war der frische Bienenhonig, der in einer Wabe auf dem Büffettisch angerichtet war. Nachdem wir fertig waren mit frühstücken beschlossen wir die ganzen Aktivitäten rund um das Hotel austesten. Da im Januar ausreichend Schnee in der Schweiz liegt, entschieden wir uns einen winterlichen Spaziergang rund um den See und durch die Stadt zu machen. Wir hatten total viel Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien und wir hatten einen tollen Mittag.

Nach dem ganzen Gequatsche, zeige ich euch am besten mal ein paar Schnappschüsse von meinem Aufenthalt, von denen ihr sicher einige schon auf meinem Instagramaccount gesehen habt. Was ich auf jeden Fall noch sagen muss ist, dass der Schweizerhof in Luzern mir mal wieder gezeigt hat, wie schön es ist, in der Schweiz Urlaub zu machen!

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Schweizerhof in Luzern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.